Get Adobe Flash player

Ferienwohnung Herold Laumersheim

Walter und Maria Herold
Hauptstrasse 1
67229  Laumersheim

Tel. 06238 / 3231
Fax  06238 / 926752

1. Allgemeines

Die Ferienwohnung hat eine maximale Belegung: 2 - 4 erwachsene Personen.
Die Anzahl der in der Ferienwohnung wohnenden Personen darf die in der Buchungsbestätigung angeführte Anzahl nicht überschreiten.
Der Müll muss vom Mieter in die im Hof stehenden Behälter entsorgt werden.(Beim Vermieter nachfragen)
(Bitte Mülltrennung beachten: Gelber Sack, Biomüll, Papier und Restmüll).
Die Ferienwohnung ist eine Nichtraucherwohnung. Das Rauchen ist nur im Freien gestattet.
Haustiere sind nicht erlaubt.
Der Mieter trägt dafür Sorge, dass beim Verlassen der Wohnung alle Fenster geschlossen, alle Lichter und alle elektrischen Geräte ausgeschaltet sind. Bei Nichtbeachten der Empfehlungen, behält sich der Vermieter das Recht vor, in Abwesenheit der Gäste, die Wohnung zu betreten.(Fenster schließen, Licht ausschalten)
Durch die Ausgüsse in der Küche, Dusche und WC-Anlage dürfen keine Speisereste, keine Hygieneartikel oder sonstige Abfälle entsorgt werden. Es sind in jedem Fall die bereitstehenden Mülleimer zu benutzen.

 

2. Abschluss des Mietvertrages

Der Mietvertrag kommt durch die schriftliche Buchung, e-mail oder Fax zustande, sowie durch die Leistung der fristgerechten Anzahlung des Mietpreises.
Bei schwerwiegenden Verstößen gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat der Vermieter das Recht zur fristlosen Kündigung des Vertrages.

 

3. Preise

Die Mietpreise gelten pro Ferienwohnung und Nacht. Ebenso enthalten sind 1x Bettwäsche, Handtücher, sowie Geschirrtücher und Endreinigung. Die Preise sind Endpreise.

 

4. Zahlungsbedingungen

Bei Schlüsselübergabe erwarten wir den Mietpreis als Barzahlung.
Oder nach erfolgter Buchungsbestätigung ist innerhalb 7 Tagen eine Anzahlung in Höhe von 80% des Gesamtmietpreises zu überweisen. Die Restzahlung ist bis spätestens 14 Tage vor Mietbeginn ohne Aufforderung zu überweisen.
Bei einer kurzfristigen Buchung, innerhalb 14 Tagen vor Mietbeginn, kommt der Mietvertrag nur unter der Bedingung der vollständigen Bezahlung des vereinbarten Mietbetrages bei der Schlüsselübergabe zustande.

 

5. Rücktritt

 

Die Erklärung zum Rücktritt ist von dem Tage an wirksam, an dem sie schriftlich bei dem Vermieter eingeht. Im Falle des Rücktritts hat der Mieter nachfolgende Entschädigung zu entrichten:

a) bis 10. Tag vor Anreise: 75% des Gesamtmietpreises,
b) bis 14. Tag vor Anreise: 50% des Gesamtmietpreises,
Es wird eine Reiserücktrittsversicherung empfohlen.

6. Anreise/Abreise

Die vereinbarten An- und Abreisetermine sind bindend. Die Mietzeit beginnt am Anreisetag um 16.00 Uhr und endet am Abreisetag um 11.00 Uhr.(persönliche Absprachen mit dem Vermieter sind möglich)
Bei späterer Anreise oder vorzeitiger Abreise des Mieters ist der volle Mietpreis zu entrichten.
Bei Abreise ist die Ferienwohnung in dem Zustand zu hinterlassen, in dem sie vorgefunden wurde. Die  Wohnung ist besenrein zu übergeben.
Für die Reinhaltung der Wohnung während der Mietzeit ist der Mieter verantwortlich.
Bei Abreise ist der Schlüssel persönlich zurückzugeben. Bei Verlust des Schlüssels behält sich der Vermieter das Recht vor, die gesamte Schlüsselanlage auf Kosten des Mieters zu ersetzen.

7. Schäden

Eine Inventarliste erhält der Mieter mit dem Mietvertrag/Gastanmeldung. Die Inventarliste ist außerdem auch  in der Wohnung ausgelegt.
Stellt der Mieter bei Bezug der Wohnung Mängel oder fehlendes Inventar fest, so ist er verpflichtet, dies unverzüglich dem Vermieter zu melden.
Der Mieter haftet für Abhandenkommen oder Beschädigung von Inventar und/oder Möblierung der gemieteten Wohnung, sofern der Mieter eine Beschädigung oder Fehlen von Inventar nicht bei Übernahme der Wohnung angezeigt hat. Eltern haften ebenso für ihre Kinder.
Stellt der Vermieter erst nach Abreise des Mieters von ihm verursachte Schäden fest, so werden die daraus entstehenden Ansprüche dem Mieter nachträglich in Rechnung gestellt.
Erkennt der Mieter, dass durch plötzlich auftretende Störungen Schäden am gemieteten Objekt entstehen können, so ist er verpflichtet, dies dem Vermieter umgehend zu melden und alles ihm Zumutbare zu tun, um den Schaden abzuwenden oder so gering wie möglich zu halten bzw. zur Behebung der Störung beizutragen.

8. Haftung

Die Benutzung der Wohnung, des Grundstückes und aller Einrichtungen auf dem Grundstück erfolgt auf eigene Gefahr. Eltern haften für ihre Kinder. Der Vermieter übernimmt gegenüber dem Mieter keinerlei Haftung.

Laumersheim, den 1.09.2015